Voraussichtlicher Tagesablauf

Mit Hilfe der Tagesstruktur erhalten unsere Tagesgäste einen verlässlichen Rahmen, Stetigkeit, Regelmäßigkeit und Orientierung. Eckpfeiler der Tagesstrukturierung sind die Mahlzeiten und die Beschäftigungsangebote. Es wird darauf geachtet, dass Intervalle von Aktivitäts- und Ruhephasen eingehalten werden. Die Beschäftigungsangebote orientieren sich an den Gewohnheiten unserer Tagesgäste. Im Ablauf der Tagesgestaltung sollen Situationen geschaffen werden, in denen sich unsere Gäste mit ihren noch vorhandenen Stärken und Fähigkeiten "kompetent" erleben können.

 

Die Grundstruktur eines Tages kann wie folgt aussehen:

 

08:00-08:30   Eintreffen der Gäste, Begrüßung, Ankommen und Einstimmen, Morgenrunde

 

08:30-09:30   gemeinsames Frühstück, Gespräche, Zeitungsrunde

 

09:30-11:30    Beschäftigungsangebote

 

11:30-12:30     Mittagsessen - Tisch decken, abräumen etc.

 

 

12:30-13:30     Ruhemöglichkeit (individuelle Betreuung)

 

13:30-14:30     Betreuungsangebote

 

14:30-15:30     Kaffeerunde

 

15:30-16:00     Ausklang des Tages, Verabschiedung, Heimfahrt

 

Für die gemeinsame Gestaltung des Tages mit den Tagesgästen sind die Betreuungsangebote mit verschiedenen Schwerpunkten (z.B. Arbeit, Freizeit, Geselligkeit) handlungsleitend. Die soziale Betreuung ist in die Tagesstruktur ewingebunden und berücksichtigt jeden einzelnen Gast individuell.

 

Folgende Betreuungsangebote sind in die Tagesstruktur eingebunden:

  • Erinnerungsabeit - Erzählkreis
  • Backen / Kochen
  • Zeitungsgruppe
  • 10-Minuten-Aktivierung
  • Gedächnistraining
  • Singen
  • Tanzen im Sitzen
  • Gesellschaftsspiele
  • Bewegung und Gymnastik
  • Außenaktivitäten